logo sch Wiesemaln4Sportfest5Faschi

Kreissportfest am 18.7.2017

Bei schönstem Wetter nahmen an dem Kreissportfest am Dienstag, den 18.7.2017, in Hebertshausen siebzehn Grundschulen teil. Auch wir waren mit den besten Leichtathleten und Leichtathletinnen wieder dabei. Im Vorfeld durften natürlich 2 Trainingseinheiten nicht fehlen. Das kräftige Trainieren hat sich gelohnt. Unser Maskottchen „Wolpertinger“ war immer dabei und machte so einiges mit. Aber er brachte uns Glück …
   Sport 3
Unser Motto war: „Dabeisein ist alles, sich freuen für andere und das Beste geben!“
Los ging es mit dem 50-m Sprint der Mädchen. Darauf folgte der Lauf der Jungen.
    Sport 8    
Nach einer „Dopingpause“ in Form von Gummibärchen, warfen die Schüler und Schülerinnen soweit sie konnten.
 
                  Sport 9            Sport 10
Nun war eine kleine Pause angesagt. Alle stärkten sich mit mitgebrachter Brotzeit und natürlich „Gummibärchen“. Da es sehr heiß war, haben wir unser „Teamlager“ unter einem Apfelbaum aufgeschlagen. Besonders attraktiv zeigte sich das Rotwild im angrenzendem Gehege.
 
Sport 2
 
Die letzte Disziplin war der Weitsprung. Hier „katapultierten“ sich die Kinder in die Sprunggrube.
 
   Sport 12  Sport 13  Sport 14
 
Bei der Staffel erreichten wir einen tollen neunten Platz.
Dann kam die Siegerehrung. Die Spannung wuchs … 5.Platz von 17 Schulen. Jippi! Aber es ging noch besser. Ein Schüler aus unserem Team war beim 50-Meter Lauf von 51 Teilnehmern der Schnellste und bekam eine Goldmedaille um den Hals gehängt. Es gab eine weitere Medaille. Ein Mädchen erreichte ebenfalls beim Sprint die Bronzemedaille.
 
   Sport 19     Sport 20
Die Sparkasse Dachau verloste unter den teilnehmenden Schulen Geldbeträge. Ich sagte zu meinen Kindern: „Ach, da haben wir nie Glück, weil ich dabei bin. Glücksspiel – da bin ich schlecht!“ Ein Schüler meinte darauf: „Aber wir haben doch den Wolpertinger dabei!“ Oha! Tatsächlich! Wir bekamen den Hauptgewinn! Eine Schülerin nahm stolz den Scheck über 250€ entgegen.
 
   Sport 18     Sport 5
 
   Sport 4     Sport 21
 
Davon springt auf jeden Fall ein Eis für die engagierten Sportler raus. Der Rest wird in das Sportequipment unserer Schule investiert.
Danke an euch Kinder! Ihr seid wirklich toll gewesen und habt unsere Schule mit außergewöhnlichem Einsatz vertreten. Ich bin super stolz auf euch!
Auch geht ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren, die diesen Tag zu einem besonderen „sportlichen Event“ gemacht haben.
(Ein Beitrag von Stephanie Christoph)

Wir gestalten die Fensterfront am Schuleingang

 
Die Kinder der Klassen 1c und 4c gestalteten gemeinsam die Glasfront im Eingangsbereich der Grundschule.
Unser Ziel war es, die ganze Front über drei Stockwerke mit selbsthaftender, durchscheinender Fensterfolie in verschiedenen Farben und Mustern mit einzubeziehen.
Im ersten Schritt entwickelten die Kinder abstrakte Formen nach dem Künstler Henri Matisse. Diese wurden dann auf Pappe aufgezeichnet und ausgeschnitten. Die Stücke aus Pappe dienten als Schablonen für die darauffolgende Arbeit. Danach war dann das Schneiden der Folie dran. Dazu wurden die Formen mit einem ablösbaren Folienstift übertragen und anschließend ausgeschnitten.
    P1070301       P1070329
 
    P1070318        IMG 8697
 
Als letztes wurde dann die Fensterfront gestaltet.
    P1070347       P1070349    
 
    IMG 8706
 
                  IMG 8701          IMG 8714
Wenn Sonnenlicht auf die Glasfront trifft, so bilden sich nun bunte Schatten auf den Böden und Wänden und die Gestaltung taucht alles in eine fantastisch zauberhafte Welt. Egal ob groß oder klein: Alle Schüler hatten viel Spaß bei der Erstellung dieses Riesenpuzzles.

Blätterwand- „Der Regenwald“- ein Projekt mit Frau Fritsch in der Klasse 3b

Zwei Tage lang begleitet die Künstlerin Frau Kira Fritsch die Klasse 3b. Die Kinder finden sich in Gruppen zusammen und erledigen mit großem Eifer viele verschiedene Arbeiten: Die einen sägen die Blätter aus, während andere das Gerüst in möglichst  unterschiedlichen Grüntönen gestalten, die vorher selber gemischt werden müssen.
      IMG 0139                IMG 0158
 
 
Ist das Blatt fertig ausgesägt, werden die Blattränder mit Schmirgelpapier bearbeitet, geglättet und anschließend angemalt.
       IMG 0146       IMG 0150
 
  IMG 0153
 
 
Damit sich die Wand lebendiger zeigt, werden noch Stöcke mit Astgabeln so zurecht gesägt, dass sie sich gut in das Gerüst integrieren lassen. Trotz strömendem Regen wachsen endlich die ersten beiden Blätter, indem die Kinder die Einzelteile mit Schrauben zu einem Ganzen verbinden.  IMG 0188 
 Nach genau zwei Tagen ist das Kunstwerk fertig gestellt: Es zeigt sich eine gelungene Synthese von Kunst und Natur, und ein neues Fleckchen zum Spielen und Verstecken für alle. Die Kinder sind zufrieden und stolz auf ihr Werk, auf ihren selber geschaffenen Regenwald mitten in Dachau- Süd.
IMG 0203
Die Kinder der Klassen 2a und 2c gestalteten im Rahmen des Kunstprojekts riesige Fantasieblumen aus Holz, die jetzt auf dem Pausenhof erblühen. Unter Anleitung von Stefanie Rudloff sägten, feilten, malten und schraubten die Schülerinnen und Schüler mit großer Begeisterung und konnten dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen.
 
Bild2      bild4   
 
bild3      Bild5  
 
Bild9
           Bild1          Bild7
 
 Neben den Riesenblumen, die in Gruppen entstanden, fertigte jedes Kind noch für sich eine fröhlich-bunte Kochlöffelblume.
 
Bild8